Geförderte Elektromobilität speziell für das Gesundheits- und Sozialwesen

Mit dem "Flottenaustauschprogramm Sozial & Mobil" des Bundesumweltministeriums mit Kazenmaier ohne Aufwand auf geförderte Elektromobilität im Gesundheits- und Sozialwesen umsteigen. Wir übernehmen die komplette Beantragung und Abwicklung der Förderung für Sie.
Jetzt mehr zum Thema lesen oder direkt zu den Angeboten gehen.

Laden Sie auch gerne unser Whitepaper zum Thema Elektromobilität im Gesundheits- und Sozialwesen auf unserer Themenseite herunter.

Ein Förderprogramm speziell für batterie-elektrische Nutzfahrzeuge der Klasse N1 für den Mittelstand und das Handwerk

Mit Elektromobilität für das Handwerk und den Mittelstand (KMU) zuverlässig mobil sein und dabei die Mobilitätskosten senken.

Förderprogramme für Elektrofahrzeuge

Es gibt viele verschiedene Förderprogramme für Elektromobilität. Dabei ist das wohl wichtigste die Innovationsprämie/der Umweltbonus. Wir möchten Ihnen hier gerne einen kurzen Überblick über verschiedene Förderprogramme bieten. Für weitere Informationen und eine individuelle Beratung wenden Sie sich gerne direkt an uns.

Ein Förderprogramm des BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)

Elektromobilität vor Ort. Ein Förderprogramm des BMVI, um die Elektromobilität lokal im Alltag zu verankern.

Ein Programm des Bundesumweltministeriums in Berlin.

Der Bund hat auf dem zweiten Kommunalgipfel am 28. November 2017 mit dem Sofortprogramm "Saubere Luft" ein Maßnahmenpaket für bessere Luft in Städten aufgelegt. Somit stehen insgesamt bis zu 1,5 Milliarden Euro für betroffene Städte zur Verfügung.

  • Flottenaustauschprogramm Sozial & Mobil
  • Elektromobilität für das Handwerk und den Mittelstand (KMU)
  • Umweltbonus und Innovationsprämie
  • Elektromobilität vor Ort
  • Sofortprogramm "Saubere Luft"

staatliche Förder­programme für Elektro­mobilität:

 

Profitieren Sie ganz einfach von den verfügbaren staatlichen und projektbezogenen Förderprogrammen, indem wir die Arbeit für Sie machen. Als Ihr Leasingpartner übernehmen wir die komplette Abwicklung des Förderantrags für Sie.

​​​Umweltbonus und Innovationsprämie:
 

Fördersätze für Elektro­fahrzeuge 

Neuwagen mit Zulassung nach dem 03.06.2020 und bis zum 31.12.2021.

Gebrauchtwagen mit Erstzulassung nach dem 04.11.2019 oder mit Zweitzulassung nach dem 03.07.2020 (hier gelten ausschließlich die Fördersätze für einen Nettolistenpreis von über 40.000 €)

Fördersätze Umweltbonus / Innovationsprämie für Elektrofahrzeuge mit einem Nettolistenpreis unter 40.000 € (= 47.600 € Bruttolistenpreis)

  • Batterieelektro- oder Brennstoffzellenfahrzeug
    Bundesanteil: 6.000 €
    Herstelleranteil: 3.000 €
    Kaufprämie gesamt: 9.000 €
     
  • von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug
    Bundesanteil: 4.500 €
    Herstelleranteil: 2.250 €
    Kaufprämie gesamt: 6.750 €

Fördersätze Umweltbonus / Innovationsprämie für Elektrofahrzeuge mit einem Nettolistenpreis über 40.000 € bis 65.000 € (= 77.350 € Bruttolistenpreis)

  • Batterieelektro- oder Brennstoffzellenfahrzeug
    Bundesanteil: 5.000 €
    Herstelleranteil: 2.500 €
    Kaufprämie gesamt: 7.500 €
     
  • von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug
    Bundesanteil: 3.750 €
    Herstelleranteil: 1.875 €
    Kaufprämie gesamt: 5.625 €

Geldwerter Vorteil

Wussten Sie, dass ein reines Elektrofahrzeug mit einem Bruttolistenpreis bis zu 60.000 € nur mit 0,25 % im geldwerten Vorteil besteuert wird (Für die 1 % -Regel beträgt die Bemessungsgrundlage dabei lediglich 1/4 der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers inkl. Zubehör)?

Für Sie bedeutet das, dass Sie für ein reines Elektrofahrzeug im Wert von 60.000 € nur 150 € pro Monat zuzüglich Ihrer individuellen Wegstrecke zwischen Arbeitsort und Wohnort versteuern müssen. Bei einem Verbrennerfahrzeug gleichen Werts würde der geldwerte Vorteil 600 € betragen.

Junge Frau besucht älteres Paar

Elektromobilität für das Gesundheits- und Sozialwesen

Speziell für Sozial- und Pflegedienste, Ärzte, Krankenhäuser oder Hebammen. Nutzen Sie jetzt die Vorteile der speziell geförderten Elektromobilität.

Das Bundesumweltministerium unterstützt die Umstellung der im Gesundheits- und Sozialwesen eingesetzten Fahrzeugflotten auf Elektrofahrzeuge. Die Substitution von konventionell betriebenen Fahrzeugen durch Elektrofahrzeuge im gewerblichen Bereich stellt einen großen Hebel dar, um die Verkehrsemissionen zu reduzieren und zur Erreichung der Klimaschutzziele beizutragen. Zudem ist Elektromobilität für die Anwendung im Gesundheits- und Sozialwesen prädestiniert. 

Lesen Sie mehr dazu auf unserer Themenseite und in unserem Whitepaper, welches Sie dort herunterladen können.

Oder sehen Sie sich direkt unsere Angebote an. Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot für Ihr(e) Wunschfahrzeuge.

Opel Vivaro-e an Ladesäule

Elektromobilität für das Handwerk und den Mittelstand (KMU)

Speziell für Handwerksbetriebe und den Klein- und Mittelstand

Batterieelektrische Mobilität ist eine Schlüsseltechnologie für die Gestaltung eines nachhaltigen Verkehrssystems und zur Erreichung der Klimaschutzziele im Verkehr. Mit den staatlichen Förderungen wird dem Handwerk und Klein- und Mittelstand der Einstieg in die Elektromobilität erheblich erleichtert. Die Förderung gilt für vollelektrische Fahrzeuge zur Güterbeförderung der Fahrzeugklassen N1. Kontrollieren und reduzieren Sie Ihre Mobilitätskosten dauerhaft mit geförderter Elektromobilität speziell für das Handwerk und den Mittelstand (KMU).

Lesen Sie mehr dazu auf unserer Themenseite.

Oder sehen Sie sich direkt unsere Angebote an. Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot für Ihr(e) Wunschfahrzeuge.

Sofortprogramm Saubere Luft

Ein spezielles Förderprogramm zugunsten belasteter Städte.
Durch das Sofortprogramm "Saubere Luft", ein Programm des Bundesumweltministeriums in Berlin, unterstützen wir die Einführung von Elektrofahrzeugen in Städten und Regionen mit einer erhöhten Luftverschmutzung in Deutschland.

Frau an Ladesäule

Elektromobilität vor Ort

Ein spezielles Förderprogramm für Kommunen, Städte, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen.
Mit dem Förderprogramm Elektromobilität vor Ort unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) eine übergreifende Zusammenarbeit von Industrie, Wissenschaft und öffentlicher Hand, um die Verankerung der Elektromobilität im Alltag voranzutreiben.

Ladesituation Elektroauto

Individuelle Beratung

Für eine individuelle Beratung zum Thema Förderprogramme wenden Sie sich gerne jederzeit an uns.