Jetzt auf geförderte Elektromobilität umsteigen.

Das Bundesumweltministerium hat das "Flottenaustauschprogramm Sozial & Mobil" aufgelegt. Wir sind ein Leasingpartner des Bundesumweltministerium und wickeln die komplette Förderung für die antragsberechtigten Einrichtungen und Unternehmen ab.
Für Sie bedeutet das ohne eigenen Aufwand unmittelbar Zugriff auf die Fördermittel zu erhalten.

Leasingangebote inkl. Förderung speziell für das Gesundheits- und Sozialwesen

Sehen Sie sich unsere geförderten Leasingangebote speziell für das Gesundheits- und Sozialwesen an
oder fragen Sie direkt Ihr Wunschfahrzeug bei uns an. Sie benötigen spezielle Fahrzeuge für Rollstuhltransport oder ähnliches? Wir beraten Sie gerne persönlich zu den Möglichkeiten für Ihr individuelles Wunschfahrzeug.

Alles was Sie wissen müssen

Laden Sie sich unser Whitepaper Sozial-E-Mobil herunter und lesen Sie, warum der Einsatz von Elektromobilität im Gesundheits- und Sozialwesen allein schon betriebswirtschaftlich Sinn macht.

  • Flottenaustauschprogramm Sozial & Mobil
  • Leasingangebote für Elektrofahrzeuge
  • Whitepaper Sozial-E-Mobil

Bundesumweltministerium : Flottenaustauschprogramm Sozial & Mobil Elektromobilität für das Gesundheits- und Sozialwesen

 

Als ein Leasingpartner des Bundesumweltministeriums wickeln wir die komplette Förderung für die antragsberechtigten Einrichtungen und Unternehmen ab.

 

Elektromobilität ist nicht nur die nachhaltigere und wirtschaftlichere Alternative zum klassischen Verbrennungsmotor.
Sie offenbart auf den zweiten Blick viele weitere Vorteile für das Gesundheits- und Sozialwesen.
Lesen Sie auch in der aktuellen Presse auf elektroauto-news.net nach.

Das "Flottenaustauschprogramm Sozial & Mobil": Für Sozial- und Pflegedienste, Ärzte, Krankenhäuser oder Hebammen.
Hier erfahren Sie mehr zum Förderprogramm.
Nutzen Sie jetzt die Vorteile der speziell geförderten Elektromobilität.

 

Sie möchten erstmal mehr dazu wissen? Laden Sie unser Whitepaper "Sozial-E-Mobil" mit vielen praktischen Erfahrungswerten für das Gesundheits- und Sozialwesen runter:
 

Einfach hier klicken, ausfüllen und das Whitepaper direkt als PDF per E-Mail erhalten und sofort loslesen!

Elektromobilität: wirtschaftlich sinnvoll mit Mehrwert für Mitarbeiter

Die tägliche Arbeit mit Kranken und hilfebedürftigen Personen ist eine schöne, verantwortungsvolle Arbeit. Viele Außenstehende haben jedoch keine Vorstellung davon, wie körperlich und psychisch anstrengend diese Arbeit tatsächlich ist.

Sie fragen sich jetzt sicherlich, was das mit Elektromobilität zu tun hat.

Eine Pflegekraft beispielsweise tritt schon sehr früh morgens ihren Dienst an. Die Tour des Tages ist gesetzt und es gibt wie immer viel zu tun. Was im Normalfall schon eine große Aufgabe ist, wird in Zeiten wie diesen zum Kraftakt. Wir reden über einen Berufszweig, der an Personalmangel leidet und wo die Last des Einzelnen schon immer hoch ist. Jetzt kommt noch der Mehraufwand an erheblich komplexeren Hygienemaßnahmen dazu.

Wie kann Elektromobilität hier helfen?

Auf den ersten Blick gar nicht – denn eine unmittelbare Bewertung würde die körperlich harte und menschliche Arbeit der Personen in Abrede stellen.

Allerdings bietet die Elektromobilität wertvolle Entspannung zwischen zwei anstrengenden Einsätzen, denn das E-Auto ist leise und muss nicht geschalten werden. Es gleitet einfach ruhig dahin. Neben den wirtschaftlichen Aspekten und der Umweltfreundlichkeit ist die Ruhe daher eine wichtige Begleiterfahrung und ein Mehrwert für die Mitarbeiter.

Opel Corsa E Mittelconsole

Elektromobilität entspannt erleben

Sehr früh Morgens im Winter in ein schnell vorgewärmtes E-Auto zu steigen, um damit entspannt zum ersten Patienten zu „segeln“ ist sicherlich erstmal ein anderes Gefühl.

Über Nacht vollgeladen ist das E-Auto mehr als bereit für die tägliche Tour und erlaubt dabei zwischen den Patientenbesuchen eine Zeit der stressfreien Entspannung. Keine Schaltvorgänge, kein Lärm. Einfach nur Stille und ein ruhiges Gleiten.
So zumindest beschreiben es diejenigen unserer Kunden, die auf den Wegen Ihrer täglichen Arbeit ein E-Auto nutzen.

Die Einrichtung der Ladeinfrastruktur, entweder im Betriebshof oder am Wohnort ist dabei eine zentrale aber auch umsetzbare Herausforderung.

 

Übergabe der E-Autos an die Erzdiözese Freiburg

Elektromobilität: gut für Mensch und Umwelt

Neben den niedrigeren Betriebskosten sowie der Möglichkeit die Umweltbilanz zu verbessern hat das Elektroauto also noch den Vorteil, dass es sich wesentlich einfacher und stressfreier fahren lässt.

Unsere Kunden berichten von Mitarbeitern, die nach der E-Fahrzeugnutzung kein anderes Auto aus dem Fuhrparkt mehr bewegen wollten.

ZOE Experience R110 ZE 50 Metallic Quarz-Weiß Front

Elektromobilität ist günstig

Mit den aktuellen staatlichen und projektbezogenen Förderprogrammen reduzieren sich die Anschaffungskosten eines Elektroautos nahezu auf das Niveau eines vergleichbaren klassischen Verbrenners. Im Betrieb ist ein Elektroauto dann tatsächlich wesentlich günstiger.
Lesen Sie dazu unser Factsheet 01/2021 oder den Artikel von elektroauto-news.net.

Ein E-Auto hat nicht nur wesentlich weniger bewegliche Teile als ein Verbrenner-Fahrzeug, was die durchschnittlichen Wartungs- und Instandsetzungskosten senkt, es ist aktuell auch Kfz-Steuer befreit. Zudem hat das Elektroauto eine wesentlich höhere Energieeffizienz als ein klassisches Verbrenner-Fahrzeug.

Die Berichte aus der Praxis zeigen, dass mit entsprechenden Rahmenbedingungen ein zuverlässiger und kostengünstiger Fahrzeugbetrieb einfach möglich ist.

Opel CorsaE Ladebuchse

Zusammenfassung

Elektromobilität: Fakten

Motivationale Aspekte:

  • Der Umstieg auf Elektromobilität bringt generell eine positive Außenwirkung mit sich.
  • Als ein Wirtschaftszweig, der den sozialen Gedanken pflegt, ist der vorbildliche Umstieg auf Elektromobilität auch für die Mitarbeitergewinnung ein Mehrwert.
  • Aus unserer Praxiserfahrung hat sich Elektromobilität als attraktiver Mitarbeiterbenefit bestätigt

Betriebswirtschaftliche Aspekte:

  • Elektroautos sind mit den aktuellen staatlichen und projektbezogenen Fördermitteln im Leasing nicht teurer als klassische Verbrenner-Fahrzeuge
  • Die Betriebskosten für Energie, Wartung und Verschleiß sinken ab dem ersten Tag der Nutzung. Lesen Sie einen direkten Kostenvergleich in unserem Factsheet 01/2021
  • Mit der Einführung der CO2-Steuer seit 01.01.21 baut das Elektroauto seine Wirtschaftlichkeit gegenüber einem konventionellen Verbrenner weiter aus

Umweltaspekte:

  • Elektroautos fahren lokal emissionsfrei und sind mit dem aktuellen deutschen Strommix heute schon umweltfreundlicher als Verbrenner-Fahrzeuge
  • Mit den weiteren Entwicklungen in Batterietechnik und Recycling werden E-Autos ihre Umweltbilanz konsequent weiter verbessern
  • E-Autos sind leise und reduzieren damit die Lärmbelastung
  • Nach neuesten Erkenntnissen ist der sogenannte CO2-Rucksack, den jedes Auto aus der Produktion mitbringt und der bei Elektroautos auch die Batterieherstellung einbezieht im Klein- und Kleinstwagensegment nach ca. 2 Jahren bzw. ca. 30.000 Kilometern abgefahren

Fragen und Mythen:

  • Die Reichweiten der aktuell verfügbaren Elektroautos sind für die tägliche Anwendung im Gesundheits- und Sozialwesen mehr als ausreichend
  • Elektrofahrzeuge stehen in Punkto Sicherheit ihrer Fahrer und Ihrer Umwelt in keinem Punkt den Verbrenner-Fahrzeugen nach
  • Eine Herausforderung ist das lokale Laden am Betriebshof. Jedoch gibt es bereits heute eine Vielzahl von Beispielen wie der Aufbau auch dank der staatlichen Förderung umgesetzt werden kann.
Chgange to electric now

Fazit

Elektromobilität: Wirtschaftlich sinnvoll, zuverlässig und gut für Mensch und Umwelt

Der Umstieg auf Elektromobilität birgt neben den offensichtlichen Umweltvorteilen viele weitere Vorteile.
Der Einsatz von Elektroautos im Gesundheits- und Sozialwesen macht allein schon wirtschaftlich Sinn.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie ganzheitlich zum Umstieg auf Elektromobilität.
Lassen Sie sich zu den aktuellen Förderprogrammen und unseren günstigen Leasingangeboten persönlich informieren.

Steigen Sie jetzt mit Kazenmaier ein in die Zukunft der Mobilität.

Laden Sie sich unser Whitepaper "Sozial-E-Mobil" hier herunter

Anrede
* Diese Daten brauchen wir, um Ihnen zielgerichtet helfen zu können ... andere nennen es auch Pflichtangabe.
Datenschutzerklärung
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage der freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von Kazenmaier erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage binnen eines Jahres gelöscht.
Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.