eServices

...machen das Leben leichter
Umfassende Informationen ohne Aufwand



Total Cost of Ownership: ein taugliches Konzept zur Kostenermittlung im Fuhrpark?

Im IT Bereich ist der Blick auf die TCO schon Selbstverständlichkeit. Man weiß aus Erfahrung, dass mit dem Erwerb von Hard- und Software, ihrem Einsatz und ihrer Verwertung  am Ende der Nutzungszeit erhebliche Prozesskosten entstehen, die in die Kostenbetrachtung einfließen müssen, um eine sachgerechte Entscheidung fällen zu können.

Im Fuhrpark richtet sich der Blick schwerpunktmäßig auf die Kernkosten: Leasingraten, Betriebskosten, Aufwand für Reifen, Kfz-Steuer, Versicherung. Die mit dem Erwerb, dem Betrieb und der Verwertung von Fahrzeugen verbundenen Prozesskosten, werden oftmals nicht gesondert betrachtet. Viele Entscheider sind der Auffassung, man könne darauf verzichten und führen  häufig  folgende Argumente an:

1.  Prozesskosten sind unvermeidbar und bei allen Fahrzeugen etwa gleich hoch. Sie können in der Kostenbetrachtung sozusagen “weg gekürzt” werden.

2.  Die erforderlichen Arbeiten werden von Mitarbeitern neben ihrer Haupttätigkeit durchgeführt. Sie sind deshalb nicht messbar.

3. Die Ermittlung der Prozesskosten ist nur sinnvoll, wenn eine Senkung durch andere Verfahren und durch Umgestaltung der Prozesse erreicht werden kann. Beim Fuhrpark sind die Prozesse bereits optimal gestaltet.

Wie Sie die TCO Ihrer Flotte vorteilhaft gestalten können, in dem Sie wesentliche Prozesse auf Kazenmaier Fleetservice verlagern und trotzdem durch Nutzung der eServices in jeder Situation die Kontrolle über Ihre Fahrzeugflotte haben, können Sie in unserer elektronischen Broschüre lesen. Bitte benutzen Sie den nebenstehenden Download-Link. 

Zurück zur Übersicht
Angebot anfordern Zurück zur Übersicht


Nicht nur bei Sonnenschein
Der Kazenmaier Flotten-schirm - ein flexibler Investitionsrahmen für den Mittelstand mit Risikoschutz... mehr...


eServices


Fahrtenbuch oder 1% - Pauschale?
Elektronische Helfer im Fahrzeug... mehr...